Gaiavita - Geomantie Ausbildung - Autor- Erdheilung - Wohnraumuntersuchung - Rutengänger

Geomantie Ausbildung 2018

Die Grundlage der Geomantie - Rad des Lebens -
Wer sich dazu hingezogen fühlt die Erde wahrzunehmen und Geomantie mit allen Sinnen zu erleben, der ist bei Gaiavita genau richtig. Die hier bei Gaiavita angebotene Geomantieausbildung orientiert sich an der kosmischen Lebensuhr
-Das Rad des Lebens-
Das Rad des Lebens ist in seiner Struktur übergeordnet und findet seine Anwendung in vielen sakralen Bauwerken, und wurde zudem bei der Konstruktion vieler bedeutender Kraftplätze verwendet. Es wird auch als das Feng Shui des Westen bezeichnet.
Es ist die kosmische Lebensuhr.
Geomantie im Rad des Lebens.pdf
Adobe Acrobat Dokument 822.4 KB

Gaiavita- Lebendige Erde

Geomantie der neuen Zeit

Axel Sallmann 

 

Geomantie Ausbildung - Gaiavita 2018

Die Erde wahrnehmen -

Das Rad des Lebens und seine Zyklen in der Geomantie

Geomantie im Rad des Lebens

Die hier angebotenen Seminarabschnitte verhelfen zu einem authentischen Erleben und "Berührt werden" mit dem Erdenkörper und unserem Lebensraum in dem wir beleben.

Sie lernen, kosmologische Zusammenhänge von Geist und Materie zu verstehen und in Ihr tägliches Leben zu integrieren.

Geomantie ist die Kunst, menschliche Lebensräume mit ihren Bedürfnissen und die Seele des Ortes in einem gemeinsamen miteinander zu verbinden.

Als ganzheitliche Erfahrungswissenschaft erfasst die Geomantie die geistig, seelische und energetische Qualität eines Ortes. Das Rad des Lebens, die kosmische Lebensuhr als Essenz jeder geomantischen Betrachtung, mit seinen Zyklen und Zuordnungen zeigt uns hierbei auf, welche Archetypen einen Ort beeinflussen und wie ein lebendiger Ort gestaltet und behandelt werden kann.

In dieser, über 5 Modulen (6 Seminarabschnitte) führenden Geomantie- Ausbildung, erlernen Sie die Grundlagen der freien Wahrnehmung, sowie den Umgang mit der Wünschelrute (Radiästhesie) als erweiterte Wahrnehmung. Die Analyse von bebauten Orten sowie deren Zuordnung im Rad des Lebens vermittelt zudem das Wissen um die geomantische Struktur eines Ortes.

Abgerundet wird die Ausbildung mit der Diagnose eines Ortes und der Ausarbeitung eines Therapiekonzeptes. In einer Abschlussarbeit wird das Erlernte zusammengefasst und gibt ihnen einen umfassenden Überblick über das erlernte Wissen.

Es folgt eine gemeinsame Exkursion zu einem bedeutenden Ort der Kraft.

In der Ausbildung lege ich wert darauf, dass Geomantie keine abstrakte Fachschulung ist. Geomantische Seminare, Ausbildungen und Workshops leben von der unmittelbaren und authentischen Beziehung des Menschen zur Erde, der auf ihr befindlichen Orte und die liebevoll mit ihr verbundenen Kräfte und Wesen. Insofern setzt Geomantie die innere Bereitschaft voraus, dem anderen Menschen, dem Ort, seinen geistigen Wesen und letztlich Gaia selbst, mit einem offenem Herzen zu begegnen.

 

Zum Ausbildungsablauf

Der gesamte Ausbildungsblock umfasst 5 Module (in 6 Abschnitten)        die aufeinander aufbauen.

Den Abschluss bildet eine schriftliche geomantische Analyse des eigenen Lebensbereiches.

In den Modulen I bis III wird das Grundwissen im Rad des Lebens vermittelt und in dem Abschnitt IV die praktische Anwendung.

(Modul III ist unterteilt in 2 Ausbildungsabschnitte)

In einem gemeinsamen Workshop an einem Ort der Kraft erfolgt dann die Übergabe der Abschlusszertifikate zum Geomantieberater.

Der Inhalt der Geomantie-Ausbildung orientiert sich am Rad des Lebens - der kosmischen Lebensuhr, mit seinen Zuordnungen und Archetypen.

Dieses übergeordnete System kann, egal an welchem Punkt der Erde, gleichermaßen angewendet werden.

Das Rad des Lebens, die kosmische Lebensuhr bildet die Essenz jeder goemantischen Betrachtung.

Das Rad des Lebens ist ein kulturübergreifendes Gestaltungs- und Anwendungssystem und wird auch als das Feng Shui des Westens bezeichnet.

 

Info hierzu auch in den beiden Büchern:

Einblicke in die Geomantie

Das Rad des Lebens und seine Zyklen in der Geomantie.

Weitere Infos finden Sie jetzt hier:

 

Geomantie - Ausbildung - Terminvorschau

 

Intensivausbildung

 

Geomantie I

Wahrnehmung -                   

  • Termin: März 2018    

             23.03.2018 bis 25.03.2018                                                                    

Geomantie II                                                                       

Sensitives Rutengehen -

Ätherlehre                                                                          

  • Termin:    Mai  2018      

             10.05.2018 bis 13.05.2018

                                                                    

Geomantie III Teil I

Das Rad des Lebens -

Die Elementenlehre

Zuordnung in der Bebauung usw.             

  • Termin:  Juni/Juli 2018    

             Teil I    28.06.2018 bis 01.07.2018

 

Geomantie III Teil II

Das Rad des Lebens

Zuordnungen und Archetypenlehre

  • Termin: Juil  2018    

             Teil II  19.07.2018 bis 22.07.2018

 

Geomantie IV  

Geomantische Diagnose und Therapie           

(Voraussetzung sind die Module I bis III)

  • Termin:     September 2018         

             14.09.2018 bis 16.09.2018


Zum Ausbildungsablauf:


Die Ausbildung orientiert sich am Rad des Lebens, der kosmischen Lebensuhr.

Die Geomantie-Ausbildung endet mit dem Modul V und mit einer schriftlichen geomantischen Abschlußarbeit zum eigenen Lebensort mit anschließendem Zertifikat zum Geomantieberater der neuen Zeit.

Auf der Grundlage dieses übergeordneten geomantischen Systems ist jeder Teilnehmer danach in der Lage, Lebensräume zu analysieren bzw. neu auszurichten oder zu gestalten.

Weitere Info`s siehe auch PDF Geomantie im Rad des Lebens.

 

Bitte um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung!

Die Anmeldevordrucke finden Sie im unteren Bereich dieser Seite

Zu den Inhalten:

 

Geomantie Ausbildung - Grundlagenseminar - Modul I

Geomantie - Teil I

 

Die Erde wahrnehmen

Wir lernen uns mit den Energiemustern unserer Mutter Erde zu verbinden.

Ein Grundwerkzeug der Geomantie ist die Wahrnehmungsfähigkeit.

Der erste Schritt in der Geomantieausbildung ist daher der Wahrnehmung gewidmet.  

Themenschwerpunkte:

  • Wahrnehmungen und Übungen in der Natur/Landschaft
  • Spüren - Fühlen - Wahrnehmen - Partnerübungen 
  • Die Sprache der Natur verstehen.
  • Die Harmonikalen Gesetze in der Natur 
  • Die Aura des Menschen und der Natur

In der materiellen Welt, der Welt, der Erde und der Natur, sind wir es gewohnt, über unsere fünf Sinne wahrzunehmen.
Die ganze Natur ist beseelt und durchdrungen von Bewusstsein.

Bei der vertieften Wahrnehmung, der Wahrnehmung im feinstofflichen Bereich, müssen wir zusätzlich zu den fünf Sinnen andere Möglichkeiten hinzuziehen, um in Kontakt mit den nicht sichtbaren Bereichen zu gelangen. Aus den Märchen, den Sagen und anderen Überlieferungen sind sie uns als Zwerge, Feen, Dryaden (Baumgeister). Wir bewohnen oftmals die gleichen Orte haben uns jedoch kulturell weit voneinander entfernt.

Diese Bereiche der Wahrnehmung werden in unserer Erziehung oft mit Tabus belegt und verkümmern im laufe des Lebens mehr und mehr.

Diese anerzogenen Prägungen legen somit unsere Sensibilität lahm.

Es gilt in unserer Wahrnehmungsarbeit, diese alten Muster, Tabus und Glaubenssätze zu lösen um uns der erweiterten Wahrnehmung wieder zu öffnen.

Ein wichtiges Werkzeug in der Geomantie ist daher unsere sensitive Wahrnehmungsfähigkeit.

 

  • Termin:                      

             23.03.2018 bis 25.03.2018

  • Seminarbeginn:      Freitag 15 Uhr
  • Seminarende:         Sonntag ca. 14 Uhr

 

  • Seminarpreis pro Person 300,- €
  • Seminarunterlagen 25,- € 
  • Tagungspauschale  20,- € (Kaffee - Tee - Snacks usw.)

 

Buchung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn 280,- €

Buchung als Ehepaar beträgt der Seminarpreis 450,- €

 

Seminarort: 

Gaiavita Axel Sallmann

Untergasse 7

61279 Grävenwiesbach/Mönstadt

                                                               

Tagesverpflegung im Haus

Unterkunft in Selbstorganisation (Umgebung)

bzw. auf Anfrage              

- Das Seminar findet zumeist im Freien statt -

Mitzubringen ist daher wetterfeste Kleidung (Rucksack) und Schreibzeug -

 

ANMELDUNG:

Gaiavita - Lebendige Erde       Axel Sallmann

  • Schriftlich    :       61279 Grävenwiesbach - Untergasse 7
  • Telefonisch  :       06086 - 969580

Mobil erreichbar unter: 0170 4634086

                   

 

Geomantie Ausbildung - Grundlagenseminar - Modul II

Geomantie - Teil II

 

Die Erde wahrnehmen - sensitives Rutengehen -  

Im zweiten Abschnitt erlernt der Seminarteilnehmer den Umgang mit der Rute. Die Rute (Wünschelrute) ist sozusagen die verlängerte Antenne des Geomanten.

Da alles um uns herum Schwingung ist, erlernen wir in diesem Seminar, die bestehenden Schwingungsmuster zu erkennen, wahrzunehmen und mit der Rute in die sichtbare Welt zu bringen.

Dies ermöglicht es uns, auch die für uns nicht sichtbare Welt besser wahrzunehmen und zu deuten.  

Über die Herstellung einer eigenen Wünschelrute, bis zur Messung von Wasseradern, Energielinien, Verwerfungen, Formwellen usw. lernt der Teilnehmer in diesem Seminar, in die Welt der Radiästhesie einzutauchen.  

Da sich unser System (Erde und Kosmos) im Wandel befindet und neu ausrichtet, ist das Erlernen und Verfeinern unserer Antennen eine sinnvolle Ergänzung.  

Das Erspüren des guten Platzes, sowie die Qualität eines Ortes erkennen, stehen im Vordergrund dieses Seminars.

 

Weiterer Ausbildungsinhalte:

  • Die Lebensenergie:    

           Die Ebenen der Ätherlehre - das Chakrasystem

        

         Eine Wünschelrute kann vor Ort erworben werden.    

         Bitte Schreibzeug und ein Taschenmesser mitbringen.

 

  • Termin:                     

          10.05.2018 bis 13.05.2018

  • Seminarbeginn:       Donnerstag 16 Uhr 
  • Seminarende:          Sonntag ca. 14 Uhr

 

  • Seminarpreis pro Person 350,- €
  • Seminarunterlagen 25,- €  
  • Tagungspauschale  20,- € (Tee- Kaffee - Snacks usw.)
  • Wünschelrute KR 50 Spezial 30,- €

 

Buchung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn 320,- €

Buchung als Ehepaar beträgt der Seminarpreis 500,- €

 

Seminarort: 

Gaiavita Axel Sallmann

Untergasse 7

61279 Grävenwiesbach/Mönstadt

    

Tagesverpflegung im Haus

Unterkunft in Selbstorganisation bzw.

auf Anfrage

- Das Seminar findet zumeist im Freien statt -

Mitzubringen ist daher wetterfeste Kleidung (Rucksack)

 

ANMELDUNG:

Gaiavita - Lebendige Erde      Axel Sallmann

  • Schriftlich     :      61279 Grävenwiesbach - Untergasse 7
  • Telefonisch  :       06086 - 969580

Mobil erreichbar unter: 0170 4634086                 

 


Geomantieausbildung - Grundlagenseminar - Modul III

Geomantie - Teil III

 

- Die Erde wahrnehmen – Das Rad des Lebens -

 

  Alle Lebenszyklen haben ihren Ursprung im

- Rad des Lebens – Die kosmische Lebensuhr

 

In diesem Seminarabschnitt lernen wir die Gesetzmäßigkeit im Rad des Lebens kennen.

Die Zuordnung der Lebensräume sowie Impulse und Wirkung in der Natur begleiten unser Leben, Tag für Tag und Jahr für Jahr.

Jeder neue Impuls, ob er in der Natur oder in unserem Leben seinen Ursprung findet, hat eine Wirkung, die sich im Äußeren manifestiert.  

Im Rad des Lebens begegnen uns immer wiederkehrende Zyklen, diese sorgen für Lebendigkeit und Wachstum.

Alle Handlungen und Projekte sind integraler Bestandteil dieser Zyklen im Rad des Lebens mit ihren Archetypen und ihrer Zuordnung. Sie folgen dem Gesetz der Polaritäten.

 

Während der Seminare besuchen wir verschiedene Orte die dem

Lehrinhalt entsprechen

 

Zu den Inhalten:

           Teil I

  • Die Entstehung der Polaritäten wie Tag und Nacht,        Männlich – Weiblich

           Die vier Elemente und die vier Jahreszeiten,

              Die Bedeutung der Himmelsrichtungen im  

              Rad des Lebens

  • Wahrnehmung und Zuordnen der beschriebenen Elemente 

          - Himmelsrichtungen - Zyklen - Formen 

            (Formarchetypen)

  • Zuordnungen in der Mythologie:

           Die Dreiheit wie z.b. Geburt – Leben – Tod

              Die drei Göttinnen (Mythologie)  etc.

         

           Teil II

  • Archetypische Zuordnung von Formen und Eigenschaften,

         - welche z.B. durch Götter und Planeten personifiziert

           wurden -

  • Archetypen und deren Zuordnung in der Bebauung

           Städte, Kirchen, Gartenanlagen und Häuser ect.

               - Auch anhand von Plänen und Karten -

Das Rad des Lebens ist die Grundlage der Neuen europäischen Geomantie.

In der Lehre der neuen europäischen Geomantie gibt es demnach eine Zuordnung, die für alle Menschen auf diesem Planeten Gültigkeit hat; eine Basis aller Grundsysteme, auf der alle anderen Systeme aufbauen können. 

Wir lernen die Zuordnungen in unseren Lebensräumen kennen und in unser Leben zu integrieren.

 

  • Termin

             Teil I:          28.06.2018 bis 01.07.2018

 

 

  • Termin 

             Teil II:          19.07.2018 bis 22.07.2018

 


  • Seminarbeginn jeweils:      Donnerstag 16 Uhr
  • Seminarende:                       Sonntag ca. 14 Uhr

 

  • Seminarpreis für beide Modul pro Person 640,- €
  • Seminarunterlagen 1 x 25,- €  
  • Tagungspauschale  2 x 20,- €

           (Tee- Kaffee - Snacks usw.)

 

Buchung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn 600,- €

Buchung als Ehepaar beide Module 1000,- €

 

Seminarort: 

Gaiavita Axel Sallmann

Untergasse 7

61279 Grävenwiesbach/Mönstadt

                                                               

Tagesverpflegung im Haus

Unterkunft in Selbstorganisation/Umgebung bzw. auf Anfrage. 

Es sind Exkursionen in die Stadt Bad Homburg und ins Umland vorgesehen.

Mitzubringen ist daher wetterfeste Kleidung (Rucksack) und Schreibzeug

 

ANMELDUNG:

Gaiavita - Lebendige Erde       Axel Sallmann

  • Schriftlich     :      61279 Grävenwiesbach - Untergasse 7
  • Telefonisch  :       06086 - 969580

Mobil erreichbar unter: 0170 4634086             

 


Geomantie Ausbildung - Modul IV

Geomantie - Teil IV

 
Therapie und Diagnose

Vorgehensweisen bei der Diagnose von Orten, Wohnungen, Grundstücken usw.

In diesem Seminarabschnitt kommt das erlernte geomantische Wissen zur Anwendung. Gemeinsam werden wir einen Ort oder ein Objekt analysieren und einen Therapieplan entwickeln.

  • Aufspüren von Ungleichgewichten

           und Blockaden in den von Mensche geschaffenen

              und besiedelten Lebensräumen.   

  • Daraus entwickeln wir Konzepte, wie das

             Gleichgewicht des Ortes wieder hergestellt und

  • Blockaden aufgelöst werden können -

 

Mitzubringen sind Schreibunterlagen, Kompass, evtl. vorgegebenes Kartenmaterial usw.

 

Zum Seminarort:

Gaiavita Axel Sallmann

Untergasse 7

61279 Grävenwiesbach/Mönstadt

 

Der Seminarort Grävenwiesbach/Mönstadt

befindet sich in einer landschaftlich reizvollen Lage im Taunus

 

  • Termin:                 

             13.09.2018 bis 16.09.2018           

  • Seminarbeginn:       Donnerstag 16 Uhr
  • Seminarende:          Sonntag ca. 14 Uhr

 

  • Seminarpreis pro Person 320,- € 
  • Seminarunterlagen 25,- €
  • Tagungspauschale 20,- € (Tee- Kaffee - Snacks usw.)

 

Buchung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn 320,- €

Buchung als Ehepaar beträgt der Seminarpreis 500,- €

 

ANMELDUNG:

Gaiavita - Lebendige Erde      Axel Sallmann

  • Schriftlich     :      61279 Grävenwiesbach - Untergasse 7
  • Telefonisch  :       06086 - 969580

Mobil erreichbar unter: 0170 4634086

 

Diese 5 Ausbildungsmodule sollen dazu dienen, die europäische Geomantie - in denen wir unsere Wurzeln haben - in unser Leben und unsere Arbeit zu integrieren.

Dem künftigen Berater, egal aus welcher Schule er kommt, soll dadurch die Möglichkeit geschaffen werden, sich mit den kulturellen Archetypen und Qualitäten der kosmischen Lebensuhr zu verbinden. Sie ist die Quelle aller Schöpfungsimpulse.

 

In der Ausbildung ist es empfehlenswert, alle Seminare zu belegen. Der Teilnehmer/in durchläuft somit alle Stufen einer qualifizierten Geomantie- Ausbildung die sich an den kosmischen Gesetzmäßigkeiten ausrichtet.

 

Der Ort Grävenwiesbach - Mönstadt  liegt in reizvoller Waldrandlage.

Von dort finden Exkursionen zu verschiedenen Orten in der Region statt. Der Taunus und die angrenzenden Gebiete waren in früherer Zeit ein Siedlungsgebiet der Kelten. Später legten die Römer verschiedene Stützpunkte (z.b. die Saalburg) an.

Aus dieser Zeit stammt auch der Limes (Weltkulturerbe) mit seinen Kastellen, der quer durch Hessen verläuft.

Aber auch in der Neuzeit entstanden hier interessante Bauwerke wie z.b. das Stadtschloss und die Erlöserkirche in Bad Homburg mit dem angrenzenden Kurpark, oder Königstein mit seiner imposanten Burganlage.

Das ist ein idealer Landschaftstempel für ein Geomantie  Ausbildungs- und Grundlagenseminar.

Bitte bei allen Seminaren auf wetterfeste Kleidung achten.

 

Nach Abschluß aller 5 Ausbildungsmodule verfasst die/der werdende Geomantieberater/in  eine geomantische Analyse eines noch zu bestimmenden Ortes. In einer gemeinsamen Exkursion zu einem geomantischen Ort der Kraft erfolgt im Anschluss daran die Übergabe der Abschlussurkunde. Genaue Details hierzu erfolgen während der Ausbildung.

 

- Ich freue mich auf Dein kommen -

 

Hinweis zu den Buchungsvorgängen

Bitte beachten Sie die AGB


Termine im 1. Halbjahr 2018

  • Geomantie I Die Erde wahrnehmen                 
  • Geomantie II sensitives Ruten gehen             
  • Geomantie III Teil I      Das Rad des Lebens  

 

Termine im 2. Halbjahr 2018

 

  • Geomantie III  Teil II    Das Rad des Lebens 
  • Geomantie V                  Diagnose und Therapie

 

  • Abschlussworkshop nach Fertigstellung der

             eigenen Wohnortanalyse - Termin nach Absprache

 

  • Beachten Sie die Frühbucherrabatte! bei frühzeitiger Anmeldung

 

Es gibt auch die Möglichkeit einen Seminarabschnitt einzeln und unabhängig von einer Geomantieausbildung zu belegen. z.B.

            

 - sprechen sie mich an -

 

Termine 2017

  • Termine für Wanderungen und Workshops bitte Hier klicken
  • Ausbildung zum sensitiven Rutengänger bitte Hier klicken

                          neuer Termin in Arbeit


Kontakt:

  • Tel. 06086 969580   

 

Mailkontakt siehe unten:

 

 

http://www.efgb-akademie.de/dozenten/axel-sallmann/

  

Gaiavita Lebendige Erde

Geomantie, Erdheilung,  Wohnraumuntersuchungen, Geomantie-Ausbildung, Autor,

Radiästhesie, Rutengänger

Geomantieausbildung 2018
Ausbildungsprogramm - Geomantie im Rad des Lebens
Gaiavita Ausbildungsprogramm I bis IV Ja
Adobe Acrobat Dokument 471.1 KB
Geomantie Ausbildung 2018 Anmeldeunterlagen
Anmeldeunterlagen zur Geomantie Ausbildung 2018
Geomantie der neuen Zeit
Geomantie im Rad des Lebens
Anmeldungsbogen - Geomantieausbildung M
Adobe Acrobat Dokument 419.2 KB
Unterkunftverzeichnis Grävenwiesbach und Umgebung
Unterkünfte und Ferienwohnungen Grävenwi
Adobe Acrobat Dokument 55.6 KB

Bitte lesen sie auch die

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kontaktdaten:

 Axel Sallmann

Untergasse 7

61279 Grävenwiesbach/Mönstadt

 

Tel. 06086 969580

Mob. 0170 4634086 

Email: info@gaiavita.de

                Google Maps: Gaiavita - Google Maps

 

Kontakt per Mail:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Weilquelle im Taunus

Steinsetzung Weilquelle im Taunus
Steinsetzung Weilquelle im Taunus

Gaiavita Lebendige Erde

Geomantie, Erdheilung,  Wohnraumuntersuchungen, Geomantie-Ausbildung, Autor,

Radiästhesie, Rutengänger

Gaiavita - LebendigeErde  

Geomantie der neuen Zeit

Wir bieten:

Geomantie Ausbildung, Geomantische Wanderungen, Rutengänger Ausbildung, Vorträge, Geomantie Workshops, u.v.m.

Gerne sind wir auch telefonisch für sie zu erreichen: Deutschland 06086 - 969580

  

Spiritualität und Heilung

 

 

 

Besuchen sie auch die diese Webseite:

Meditationen, Channelings, geistiges Heilen

 

Gemeinsam für eine neue Erde

https://www.gaiavita-lichtfokus.de/

Gaiavita Lebendige Erde

Geomantie, Erdheilung,  Wohnraumuntersuchungen, Geomantie-Ausbildung, Autor,

Radiästhesie, Rutengänger